.
Die ROT WEISS ROTE Fahne soll die älteste Fahne der Welt sein
.

The readable text is here for ^C^V into a translator.
You are invited to tell your friends about this link.
You are invited to ^C^V (copy and paste) the images
and the text for discussions with your friends.

https://www.meg-glaser.com/pd/technik.html

diese Seite on top.

https://www.meg-glaser.com/pd/parliamentary-democracy.html

Diese "Technik" - Seite beschreibt keine technischen Geräte und keine Technologien obwohl ein paar links auf meine alten GEOCITIES Seiten enthalten sind. Hier geht es mehr darum, dass ich Techniker eine andere Sicht auf die Politik habe als die Parteipolitiker, die Juristen, die Philosphen und die Journalisten.
Dass hier die Texte oft doppelt erscheinen, auf der Grafik und in Textform, hat einen einfachen Grund: in der Textform ist er leicht mit Copy & Paste in eine Seite mit einem Übersetzer übertragbar. Der Text ist nicht 100% identisch.
| kein feedback | Mündigkeit | Kreativität | la fe | Gängel | Rudel unterwürfig |

| Überwinder der Trägheit | Obrigkeit | Konservative | Aufklärung | KI | Herdentrieb |

| Vorgesetzte | Genderwahn | keine Opposition | HP9810 |

| Planck | panta rhei | social desease | Re-Educate | Protestpartei |

| Patent mit µA709 | Resilienz | Widerspruch | Vermögen | Republik | Wer denkt? |
.

TECHNIK
besteht nicht aus austricksen, interpretieren,
auslegen, übervorteilen, gehorchen, befehlen.

Die Regeln und die Normen sind universell, weltweit gültig.
Die Menschen haben die Regeln nicht erdacht sondern von der
Natur abgeschaut und zu Papier gebracht.

In diesem Sinn sind die Techniker und mit ihnen die Mediziner
mit den Theologen vergleichbar, die auf ein "kein Jota"-Buch
ohne Erlaubnis zu Anderungen gebunden sind.


.
I am no politian

Die Welt ist überschwemmt
mit unidirektionalen top-down Beraterm und Lehrern
die kein feedback hören wollen.

mit Experten für alles und Kommentatoren und Journalisten,
mit strafenden Exekutiven*) und gesetzgebenden Regierungen**),

Und die alle verstehen nicht, wieso ihre doch so gutmeinende
"Demokratie" beim renitenten Volk nicht ankommt.

Bei ihren Parteigenossen und bei den Staatsangestellten schon.

Aber beim "Absatz 1 der Verfassung - Volk" nicht.

*) strafen ohne Gericht
**) Minister sind Vorgesetzte der Beamtem. Parlamentarier haben keine Vorgesetzten.


.
.

Die gar nicht so einfache Sache mit einer einfachen Sicherung
../n/txt/sicherung.html


Aus der Frühzeit auf Geocities. (Nicht) für Techniklaien.
ACHTUNG: Viele Links auf den alten Seiten sind veraltet.
zum Anfang
.

MÜNDIGKEIT

Nicht die Bildung sondern die persönliche und politische Mündigkeit, das Selbstbewusstsein halte ich für höchst erstrebenswert, die Unempfindlichkeit gegen Demagogie, gegen Hierarchien, gegen die Parteilichkeit und die stolze Präpotenz der Abhängigen in einer Hierarchie.

Genauer: Ich halte nichts davon, gegen Demagogen, gegen Mächtige, gegen Parteiführer aufzustehen, Partei zu ergreifen, zu demonstrieren und damit selber parteilich zu werden und sich dann einem anderen Machtmenschen unterzuordnen.

Freilich ist dafür Bildung notwendig aber nicht als Mittel für den Rang in einer Hierarchie sondern für die Selbstsicherheit und für den Durchblick. Sonst ist die Bildung nur Gleichmacherei für Ebenbürtigkeit oder fürs Übertölpeln.

Die Mündigkeit bezeichnen manche Menschen als Freiheit. Allerdings habe ich dabei ein Verständnisproblem, denn diese Art Freiheit kann sich auch ein Rüpel wie ein Mafiaboss auf Kosten seiner Mitmenschen erkämpfen.

Den Machtmenschen ist nur so beizukommen,
dass ihnen die Anhänger, die Bewunderer
abhanden kommen.

Die Bewunderer sind Unmündige, keine Demokraten.

Den Silberrücken betrachte ich als Symbol für Souveränität. Die Familie ist die legitime Staatsform über alle anderen und kein Vorwand für gigantische Staatsformen.

In diesem Kontext verweise ich alle heutigen Giganten an das k&k österreichische Beispiel als Menetekel:
"DER REST IST ÖSTERREICH"
- wobei Österreich bis heute noch glücklich gewesen ist. Die abgespaltenen, "befreiten" Reststaaten sind ins Ostblock-Unglück gestürzt.

Das habe ich von meinem Vater: Die von der Gleichheit reden, vor Gott oder in der Gesellschaft, die wollen dich beherrschen. Du kannst nicht ändern, dass die so reden. Widersprich ihnen nicht aber hör ihnen nicht zu.

Ein einfaches Beispiel: Junge Leute in einer Disco sind dann mündig, wenn sie am Ende der Öffungszeit selbständig heimgehen, ohne dafür ausdrücklich vom Wirt aufgefordert zu werden oder gar den Wirt dazu zwingen, die Polizei zu rufen.

Diese Mündigkeit hat nichts mit dem gesetzlichen Mündigkeitsalter zu tun, das die Regierunspolitiker vor vielen Jahren auf niedrigere Jahreszahlen gestellt haben damit sie die jungen Wähler für sich an die Wahlurne bekommen, egal ob sie wirklich mündig sind. Am Ende haben sie die KFZ-Fahrtauglicheit höher setzen müssen.

ICH WAR SCHON EINMAL JUNG. DIE JUNGEN WAREN NOCH NIE ALT

gorilla

Silberrücken

zum Anfang | Vorgesetzte |
.

Wo Strom fließt, ist ein Spannungsteiler
../n/txt/vdiv.html


Aus der Frühzeit auf Geocities. (Nicht) für Techniklaien.
ACHTUNG - viele Links auf den alten Seiten sind veraltet.

Diese Seite vereinfacht die Spannungsteiler enorm auf Gleichspannung und ohm'sche Widerstände.

In der "Natur" kommen aber auch Wechselspannungen vor und auch bei Gleichspannungen
gibt es induktive und kapazitive Widerstände. Die heißen dann Impedanzen, die beim
ein- und ausschalten und beim Koppeln ihre "Gemeinheiten" zeigen, den Lichtbogen,
Überspannung und Spitzenstrom, Fehlanpassung, Blindleistung, SWR und so weiter.

.

KREATIVITÄT

Forschung ist die Wandlung von Geld in Wissen.
Innovation ist die Wandlung von Wissen in Geld.


Der Patentdiebstahl ist da nicht vorgesehen,
er ist Diebstahl.


Prof. Bullinger
zum Anfang

Menschen, die viel gelesen haben,
machen selten große Entdeckungen.
Das sage ich nicht zum Entschuldigen der Faulheit, denn
das Erfinden setzt ein weitläufiges Betrachten der Dinge voraus.
Man muss mehr sehen als sich vorsagen lassen.
[Lichtenberg Aphorismen - aus dem Gedächtnis]


DON CARLO - VERDI - Großinquisitorszene.

Zwei Mächte geraten aneinander (Königreich, r.k.Kirche).
Das konnte damals noch unter 2 mächtigen Männern ausgehandelt werden aber es ging um ganze Länder (Niederlande: "Gib Freiheit, Sire") und um Menschen, die auf dem Scheiterhaufen gelandet sind (autodafé).

Die Zeit war nicht reif für die PARLAMENTARISCHE DEMOKRATIE.
Der Umbruch hat sich noch in Abhängigkeiten verheddert.
HEUTE ist das anders, heute sind die Leute saturiert und bequem.


DON CARLO - VERDI

Mir liegt es nicht daran,
Schuldige zu finden und vor § Gericht § zu bringen
oder journalistisch an den Pranger zu stellen.
Mir geht es darum, Fehler zu suchen und zu beheben.

zum Anfang
.

Power considerations
../n/txt/power-cons.html


Über die LEISTUNG

.

GÄNGELWAGEN und Gängelband


Auch das ist einmal der Stand der Erziehungswissenschaften gewesen.

Auch die Wissenschaften tendieren von Natur aus zu Überheblichkeit, denn auch die Wissenschafter sind eitel und sie möchten gesellschaftlich anerkannt werden.

"gängeln" hat sprachlich mit dem "den Gang lernen" zu tun. Später hat es die Bedeutung vom "Gängelband, am Band hinterher laufen" bekommen.


Kind im Gängelwagen
und Schutzengel.
zum Anfang
.

Xenophanes - Über Religionen und Ideologien.

"Schon die alten Griechen" haben sich verwerfliche Gedanken "über die Götter und alle die Dinge" gemacht.

.

Von einer Abhängigkeit in die andere verfallen: Rudelverhalten.

Die parteipolitische Rudelzugehörigkeit täuscht eine Sicherheit vor wie in der Familie. Allerdings zeichnen sich kultivierte Familien durch Zusammenhalt aus, nicht durch ständige Rangkämpfe.

schneepflug

Vasallen werden es nie verstehen, wie viel Aufwand, Kraft und Risiko es einen Anführer kostet, um einen Weg zu was Neuem zu schaffen. Ihr Urteil über ihn ist daher nicht maßgeblich.

Das politische Rudel hat kein echtes ALFA-Tier wie es bei den Naturvorfahren gewesen ist, das ist eher mit Mafia vergleichbar. Der politische Rudelführer kämpft nicht selber, der ist Pascha, der repräsentiert und lässt andere für sich kämpfen.

Parteipolitische Rudel zeichnen sich durch das das Fingerzeigen auf die anderen Rudel aus: Die eigenen Ideologen kennen die anderen Parteien besser als die eigene.


unterwürfig
zum Anfang
.

Überwinden der eigenen Trägheit.
Lösen von der bequemen Masse.

Zuerst geht es um die Trägheit der Massen!

Dann geht es darum, sich von der Masse zu lösen und die Unmündigkeit und Abhängigkeit selbständig abzubauen.

Und sich auf die eigene Vernunft zu verlassen, ohne Anleitung und ohne Beifall von der Mehrheit.

Ja, es ist sehr verführerisch, Gleichgesinnte zu suchen, Beifall, Likes. Allerdings sind dafür Diskussionen mit unerwartetem und unangenehmem Ausgang wahrscheinlich.

Wo es doch gar nicht notwendig und vorgesehen ist, eine eigene Schafherde mit gehorsamen Schafen zu gründen :-)


Trägheit der Massen

Es gibt überhaupt keinen Grund für den Stolz darauf,
ein Schaf in einer Herde zu sein.
Der Leithammel ist auch ein Schaf in einer Herde.

Machtmenschen haben es auf Herden abgesehen,
für mündige Menschen interessieren sie sich nicht.


Ich möchte Sie nicht für eine neue Partei gewinnen.
Es wäre schön, Sie als selbständigen, mündigen Menschen
für die parlamentarische Demokratie ohne Führer
zu gewinnen, der aus der Partei austritt.
Aber das möchte ich nicht erfahren.


| zum Anfang | panta rhei |

.

RPN Reverse Polish Notation
../n/txt/rpn_explanation.html

Indeed "Polish" comes from Poland.
The inventor was a Polish priest but I forgot the name.

From the old times of Internet, when I used GEOCITIES
CAUTION - many, most links on the pages are outdated.

old DOWNLOAD page with .ZIP - Several old Win-"apps".
Old RPN version Win3 and new RPN2V2 version Win-Vista - Win10.
Caution: New Win10 is critical with .ZIP installations! For Win-experts only!

I am no politian

Die Medien zählen sich der Obrigkeit zugehörig

Sie haben gesetzliche Freiheiten dafür, uns mit Nachrichten zu informieren. Aber längst haben sie diese Freiheit aufs Beraten und aufs Kommentieren erweitert. Die Grenzlinie zur Manipulation und zur Demagogie haben sie dabei überschritten.

Die Parteilichkeit, die Einseigkeit, die Interpretation und das Auslegen ihrer individuellen Wahrheiten betrachten sie bereits als konkurrierende Kunst untereinander.

Aus den Medien ist keine Unterstützung für die
parlamentarische Demokratie des Volks zu erwarten.




Die Medien zählen sich zur Obrigkeit.
Sie machen sich heimlich über die Parlamente lustig.

Aber die Kontrolle der Regierung, die im
demokratischen Dreimächtesystem dem Parlamemt zugewiesen
ist, teilen sie sich dennoch selber zu.

Das Interesse an der Gewaltenteilung ist nicht nur in der Obrigkeit sehr klein, auch in den Medien gibt es für diesen Teil der Verfassung und der Demokratie keine Bezüge. Das wären "unintessante" Nachrichten wie aus Timbuktu - auch für die halbgebildeten Scheuklappen aus den Unis.

Die Obrigkeit brauchma doch seit Jahrtausenden zum Auffiblicken und zum Anhimmeln, wem indressiert da die Demokratie, woma selber mitverantwortlich wäre.

Außer die Reichen, die brauchma nicht. Oder doch, irgendwie schon, zum Beschimpfen im Wahlkampf.

Da ist die ideologisch aufgepäppelte Parteilichkeit viel naheliegender und heimeliger, "wir"-bildender - und der Großteil des Volks frisst diese Kröte gegen die eigenen Interessen. Die angebetete Partei - Hierarchie hat oben (fast) immer eine Obrigkeit, die sich die Gesetze selber schreibt und wenn noch nicht dann unbedingt in die Regierung will, damit sie das endlich (wieder) selber kann.

Das Volk hat immer schon die Kröten gefressen, hat sich so erziehen lassen. Lässt sich nur vom Sport ablenken und von Skandalen. PANEM ET CIRCENSES


zum Anfang
.

Die Belastung eines Trafos vor dem Gleichrichter.
../n/txt/dcdc.html


Transformator und Gleichrichter

.

ALLE POLITISCHEN PARTEIEN SIND
STOCK KONSERVATIV
UND
AUF REGIERUNGSMACHT AUSGERICHTET.

Konserven sind dazu da, äußere Einflüsse fern zu halten. Die Konservativen fürchten Anderungen. Hier auf den /pd/ Seiten schreibe ich dafür, dass das Parlament aus den Krallen der Parteien erlöst wird: PARLAMENTARISCHE DEMOKRATIE

Auch wenn die Parteien den Fortschritt im Programm haben, ist ihr Gehabe, ihr Verhalten stockkonservativ. Sie fürchten die parlamentarische Demokratie, die Macht des Volks. konservative

Der Kampf der Bürokraten gegen die nicht-organisierte Demokratie der mündigen Bürger ("von unten") geschieht mehrfach. Mit Lächerlichmachen, auch mit scheinbar juristisch fundierten Floskeln und Verweisen zum Einschüchtern und mit einem riesigen, medialen, rhetorischen Aufwand.

Die parlamentarische Demokratie ist schon dadurch neu, dass sie sich nicht der gehässigen Abgrenzungen der Parteien gegeneinander bedient und keine Personen beflegelt sondern die unterschlagene Republik des Souveräns als Lösung wieder aufgreift der über 100 Jahre erfolglosen Flegeleien der Parteien gegeneinander. Sie wollen alle nach der Wahl in die REGIERUNG, nicht ins Parlament.

Die Parteien haben sich viel zu lange als "die Demokratie selber" verstanden und die Medien haben bei Gesetzesfragen "die Parteispitzen" befragt. Was für ein absurdes Verständnis der Demokratie :-(


| zum Anfang | ich bin kein Politiker | gestohlene Revolution |
.

Kant: WAS IST AUFKLÄRUNG


"Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit."

"Selbstverschuldet" erklärt Kant ausgiebig für sein Jahrhundert.
Heute hat sich das verlagert auf die Rudelbildung, auf die Parteilichkeit, auf die Zugehörigkeit zu einer hierarchischen Kompanie ohne Uniform und Abzeichen.

"Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes (ohne Anleitung) zu bedienen".

https://de.wikipedia.org/wiki/Beantwortung der Frage: Was_ist_Aufklärung?

Das ist auf wiki auch in (sehr unterschiedlich unvollständigen) Übersetzungen lesbar.
Die "Mündigkeit" ist in vielen Sprachen nur als bloßes "Erwachsensein" bekannt.



Kant betrachte ich als Philosphen des Anstands
gegen den Utilitarismus

Wesentlich und zukunftsträchtig erscheint mir in Kants Philosophie der für die parlamentarische Demokratie bedeutende Gedanke, dass mit der Aufklärung keine juristisch-adelige Sonderjustiz, keine Exklusivrechte für die Elite mehr verfügbar sind.

Das funktioniert aber für die freien Bürger nicht gratis! Die Bürger dürfen nicht bequem ihre Abhängigkeiten wie alte Sklaven weiter ohne eigene Verantwortung pflegen. Noch weniger dürfen sie ihr Heil bei neuen irdischen Göttern zum Anbeten suchen. Es funktioniert natürlicht nicht, wenn die "Eliten" das monarchistische Recht zum Gesetzschreiben für sich behalten.

Darum gehts bei der Gewaltenteilung, die der Juristen-"Elite" in den Ministerien (Regierung) das Gesetzschreiben entzieht. Die Juristen-"Elite" hat schon 1920-1930 verfassungsmäßig mit "Kuhhändeln" und Regierungsvorschlägen die Gewaltenteilung wieder außer Kraft gesetzt. Mit Hilfe der geschmierten Parteichefs. Im Parlament dürfen die Gesetze aus der Regierung noch 3 mal "gelesen" werden bevor die Stehaufmännchen der Parteien zustimmen.

Die Gesetze aus der Obrigkeit, die so kompliziert formuliert sind, dass sie für die Staatsbürger unverständlich sind und jemand aus der Obrigkeit zum Ausdeuten brauchen, sind demokratiefeindlich. Deswegen müssen die Gesetze zumindest für einen Maturanten (Abiturienten) verständlich im Parlament des Volks geschrieben werden! Nicht wie jetzt von der Obrigkeit und ohne bereits eingebaute Auslegungen, Tricksereien, Heimtücken, Musterprozesse.


https://de.wikipedia.org/wiki/über_ein_vermeintes_Recht_aus_Menschenliebe_zu_lügen

zum Anfang

Der kategorische Imperativ (KI)
enthält die Vorgabe: "Verhalte dich stets so, dass dein Verhalten ein allgemeines Gesetz werden könnte".
Kant hat den KI als Ersatz für jene Menschen gemeint, die zwar keinen Gott als Regulativ akzeptieren aber dennoch als anständige Menschen durch das Leben gehen möchten.

Der Unterschied zu den "Philosophien", "Utilitarismen" und "Ideologien" besteht darin, dass sich Kant mit dem KI nicht an ein Staatswesen (~patria) und nicht an die Gesellschaft (socies) richtet sondern an die einzelne, selbst verantwortliche, mündige Person. Damit hat sich Kant gefährliche Feinde gemacht.

Der KI macht die mündigen Bürger nicht zu Gesetgebern, nur zur Voraussetzung für die Demokratie. Die Verkirchlicher, Vergesellschafter und Verstaatlicher (Utilitaristen, Sozialisten...) machen die Menschen jedoch zu Abhängigen eines überlegenen, angehimmelten Führers oder Pfaffen ... über sich.


Der KI wörtlich (Wiki):
„Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde.“
Freilich hat Kant dabei nicht an einen Mafiaboss gedacht.

Eine "gutgemeinte Lüge" eines Advokaten oder eines Diplomaten ist falsch, denn sie beschädigt das allgemein gültige Recht.

Überall lauern Machtmenschen, die Präsidenten werden wollen und das Heil versprechen. Die zuerst die Demokratie dafür benützen, unmündige Anhänger und leider auch Verwalter, Organe und Folterer für sich zu gewinnen, um danach eine Diktatur daraus zu machen.
Die Macht des Volks (die Demokratie) braucht mündige Bürger.

Keine Schwächlinge, die eine Partei wie eine Kirche gewählt haben, die ihnen die Demokratie als Gemeinschaft erklärt.

Parteien erzeugen Machtmenschen und Parteilichkeit,
aber keine Demokratie!

Parteien missbrauchen die Demokratie
für die Karriere der Parteifunktionäre
in Regierungsämtern in Bund, Ländern und Gemeinden,
wo sie Posten an Parteifreunde verteilen können.

Der Zweck der Wahlen in den Städten, in den Ländern und im Bund ist der gleiche: Posten für die Unseren verteilen. In kleinen Gemeinden bestimmt "das Land" über die Posten in der Gemeinde.

Manche Parteifunktionäre zeigen parteilich mit dem Finger auf andere Parteien für deren Parteilichkeit - die nennen sie halt Marxisten oder Faschisten. Die nehmen offenbar an, dass ihre Anhänger diesen Unsinn nicht bemerken.

Die Parteien haben das Schlimmste von den Kirchen kopiert, die Mission und die klerikale Hierarchie. Die Aufklärung ist an ihnen vorbeigegangen.

Die Parteifanatiker kennen von den Kirchen sonst nichts als die Mission, die Macht und die Hierarchie, weil sie das von ihrer Partei kennen.

zum Anfang
.

Einphasensicherungen im Dreiphasennetz.
../n/txt/dreiphas.html


Dreiphasen gegen Einphasen Sicherungen
Ja ja, ich weiß, dass heute die "3 Phasen" nicht mehr RST heißen :-)
Und dass das daß dass heißt :-)

.

Der Herdentrieb

steckt in den Genen und er macht auch aus guten Menschen Schafe oder Wölfe.

Das Problem des 20. Jhdts. waren nicht die FÜHRER
sondern die Millionen Schwächlinge, die ihnen nachgelaufen sind.

Die Nützlichen Idioten in den Parteien und in den staatlichen Rängen.
Die solche Argumente hören wollten, das Vernadern der anderen Rasse oder der Reichen,
die Heuchelei und das Fingerzeigen.

Die parlamentarische Demokratie muss das ablösen!
Parlamente mit ausgleichend-gesamtheitsorientierten Diskussionen.
Das muss in den Köpfen unorganisiert, ohne Hierarchien heranwachsen!
Hierarchien sind die Achillesferse der parlamentarischen Demokratie.

Die Regierungen und die Parteimächtigen wollen
die parlamentarische Demokratie nicht haben.



Das Problen sind die Mitläufer!
Die zensieren auch ohne Befehl,
die schikanieren auch ohne Befehl,
die foltern auch ohne Befehl.
Nur für ihre gute Sache.


zum Anfang
.

VORGESETZTE
UND FASCHISTEN

Manche Leute können sich ein Leben ohne Vorgesetzte nicht vorstellen;
das ist halt so, das sind UNMÜNDIGE.

Tragischer ist es, dass sich manche Leute
ein Leben ohne Vorgesetzte über ihre Mitmenschen
nicht vorstellen können.
Für diese "manche Leute" gibt es den Begriff FASCHISTEN


Diese Seite habe ich als "meine Definition"
des Faschismus verfasst weil mir die ziemlich
infantile Behauptung der linken outwings gegen
den Strich geht, dass alles faschistisch wäre,
was ihnen nicht links genug ist.

zum Anfang
.

Etwas Elektrotechnik und Sicherheit für Laien

schuko

Damit Sie keinen elektrischen Schlag bekommen, wenn Sie ein elektrisches Gerät mit einer Metalloberfläche berühren, müssen alle Geräte gesichert werden. Dafür gibt es 2 verschiedene Methoden:
a) Totalisolation, d.h. keine Metalloberfläche, die Sie berührern könnten.
b) Schutzleiter, d.h. abschalten des kaputten Gerätes, des ganzes Hauses, bevor Sie oder sonstwer das Gerät berührt.

Die Methode a) ist mit dem rechten Stecker dargestellt, der keinen Schutzkontakt hat. Das Gerät muss innen eine "sagenhaft gute Isolation" haben, allerdings nützt das nichts, wenn Sie den Föhn in der Badewanne benützen :-(
Leider gibt es viele Tischlampen und Ventilatoren nicht nur aus China mit Metallgehäuse, die so einen Eurostecker ohne Schutzkontakt haben, auch im einheimischen Handel. Mit ein paar mal Knicken und Drechen ist das innere Kabel abgewetzt und der Stromschlag ist üblich.
Das Symbol für ein geprüftes "schutzisoliertes Gerät", das einen Eurostecker ohne Schutzkontakt haben dürfte, ist 1 kleines Quadrat in einem etwas größeren Quadrat.

Die Methode b) wirkt gemeinsam mit dem FI-Schalter in der Schalttafel des Hauses. Der FI-Schalter erkennt, dass einige mA Strom, die durch ihn hindurch ins Haus geflossen sind, nicht wieder zurück gekommen sind. Die sind über den Schutzkontakt an einem Gehäuse als "Fehlerstrom" geflossen und hätten möglicherweise jemand getötet. Aber der gelbgrüne Draht hat schon vorher gemeldet, dass ein Fehlerstrom fließt, bevor jemand das Gehäuse berührt hat. "I" heißt Stromstärke und "F" heit "Fehler".

Der Abstand zwischen den beiden Stiften ist 19,05mm = 3/4 Zoll (inches). Die beiden Stifte des Euro-Steckers (ohne Schutzkontakt) können leicht abbrechen. Die sind innen sehr dünn, weil die Isolation verhindern muss, dass die Stifte beim Stecken und beim Herausziehen berührt werden können. Beim Schukostecker kann das Berühren nicht passieren.

Bitte ziehen Sie zum Ausstecken nicht am Kabel! Bitte fahren Sie mit dem Bürostuhl nicht über die Kabel!

.

GENDERWAHN
ist auch nur eine Parteilichkeit


"Kärntner und Slowenen" hat früher selbstverständlich auch die Kärntnerinnen und die Sloweninnen enthalten.

Der Genderwahn addiert nicht, er trennt. Wie die Parteien und die Staatsgrenzen das Volk trennen und teilen.

Teile und herrsche.

Burg Hochosterwitz in Kärnten

Genderwahn

Eine Mode zieht Uniformen über die Köpfe.



Der Genderwahn fällt uns Männern als "lästig" auf, obwohl es sich nur um eine zusätzliche Gruppen- und Rudelbildung von vielen anderen handelt. Eine zusätzliche Dimension der Manipulation unter vielen anderen Manipulationen gegen die Mündigkeit.

Eine clever eingefädelte Hetze, die nicht strafrechtlich verfolgt werden darf.

Gruppen und Parteilichkeiten entstehen nicht aus dem Nichts, die werden "von oben" hierarchisch gesteuert und sind "rechtlich" abgesichert. Wobei sich die "Oberen", die das Rudel steuern, gedeckt halten. Die "Oberen" inszenieren nicht nur Demos, die inszenieren auch Fachzeitschriften und Bücher, manipulierien die (vorbildliche) Sprache ("Nomenklatur") in Diskussionen und sogar in Nachrichten, mit der sich die Hierarchie von oben bis unten kennzeichnet (Sprach-Gaunerzinken). Auffällig ist zB. das dressierte, rhetorische "Ja?".

Eine ähnliche Anwendung dieser Nomenklatur-Manipulation ist in den letzten Jahren in Russland geschehen und möglicherweise auch in der Ukraine, wo sie uns Westeueropäern wohlklingend erscheint. Die öffentlichen Protagonisten (Kurz, Putin...) sind wahrscheinlich nicht die manipulierenden "Oberen", die sind nur ihre Bojazln, Sockenpuppen.

| zum Anfang | Souveränität und Mündigkeit |
.

Eines der Patente aus den 60er/70er Jahren

attenuator

kalb

ichoval
Die Neuheit (für ein Patent) an dieser Schaltung war damals mehrfach:

1. hat es sich um die Eingangsschaltung eines hochohmigen Verstärkers gehandelt, nicht um ein gewöhnliches PI-Glied. Der Endwiderstand ist ein geschaltetes Potentiometer in 1 dB-steps, im Bild nicht gezeichnet.

2. sind die hintereinander geschalteten Dämpfungsglieder mit wachsenden "Impedanzen" berechnet, hier ohmisch. Das stört beim "unendlichen" Verstärkereingang nicht.

3. ist der Wechselschalter "andersrum" angeordnet als gewohnt.

4. die damalige Schaltung war nicht in dB sondern in Np ausgeführt. Das war nicht neu, dB wären neu gewesen aber nicht patentfähig :-)

.

Parlament ohne Opposition

In der "richtigen" parlamentarischen Demokratie gibt es keine Opposition im Parlament, weil es im Parlament keine Regierung gibt.

"Regierung und Opposition" sind die Erfindung der Parteichefs, die das Parlament des Volks schädigen und entmachten wollen. Die Medien haben ihnen dabei fleißig geholfen.

In einem gesetzgebenden Parlament müssen alle Gesetze von der Gesamtheit der Volksvertreter erlassen werden, zumindest als ausdiskutierte Mehrheit von über 90% der Abgeordneten.

Die bisherige Übung, mit der fast die Hälfte des Volks von den Regierungsgesetzen geschädigt wurde, ist keine Demokratie.


Die Gesetze müssen mit hoher Zustimmung beschlossen werden.
zum Anfang
.

HP 9810 Tischcomputer in RPN

HP 9810

Mit so einem programmierbaren Tischcomputer (RPN) habe ich im Labor
elektrische Schaltungen, meistens Filter und Gabelnachbildungen berechnet.
Dieser Computer hat RPN mit Gleitkomma auf dem Stack usw. verarbeitet.
Größere Rechenaufgaben habe ich auf dem Zentralcomputer im obersten
Stockwerk in ALGOL mit Lochkarten berechnet.
(Ich unterscheide zwischen Computern und Rechnern, anders als die
ahnungslosen Journalisten und Verkäufer)

zum Anfang
.

Die Trägheit der Massen

Max Planck

Neue Erkenntisse pflegen sich nicht in der Weise durchzusetzen, dass sich die Gegner bekehren lassen sondern dass eine nächste Generation mit dem neuen Wissen aufwächst (Max Planck)

Aus "Bau+Immobilien Report" von Vermessungsexperten Hanns Schubert geklaut 🙂
Ich habe es nicht für möglich gehalten aber es ist passiert: Da haben sich
tatsächlich gebildete Leute darüber beschwert, dass ich mich mit dem Max Planck
schmücke, obwohl ich ihn gar nicht studiert habe.
NAIN!! Nicht geschmückt habe ich mich, die Quellenangabe habe ich für
erforderlich gehalten. Immer wieder fallen Leute damit auf, dass sie
ihre eigene Fiesität in andere Leute hinein interpretieren. Die Aussage
halte ich für sehr treffend, siehe unten mit meinen Worten.

zum Anfang
.

Persönliche Trägheit
Leichter lernt man was neues dazu als was falsches weg.


Mit dem Älterwerden merkt man, dass es viel leichter gewesen ist, was Neues dazu zu lernen als die alten, falschen Gewissheiten loszuwerden.

Das hat eine gewisse Logik, denn das Neue hat sich mit dem vorhandenen Wissen verknüpft und hat sich gegenseitig bestätigt.

Außerdem haben es die Neuheiten leicht, sie bilden gesellschaftliche Anerkennung, die einen hohen Wert hat.

Die Fehler sind leider mit vielen alten Gewissheiten fest verknüpft und bringen beim Entfernen viel mehr als die eine Gewissheit ins Zweifeln und ins Wanken.
panta rhei ist unerbittlich.
träge
zum Anfang
.

Ruskins Law of Business = Das Gesetz des Marktes

.

POLITISCHE PARTEIEN


Wenn schon "sozial" auf die Gesellschaft bezogen ist,
dann sind die politischen Parteien eine social desease, eine Sozialkrankheit.

socialdesease
Das musical West Side Story (1957/61) war einerseits auf die Romeo und Julia - Geschichte aufgebaut aber die Familien hinter den beiden waren keine reichen Großfamilien aus Florenz sondern zwei verfeindete Gangs in New York.

Die beiden Gangs haben einen rauen Rassismus gegeneinander ausgetragen. Eine davon war NY-"einheimisch" und von der korrupten Polizei (officer Krupke) unterstützt (die auf dem Bild), die andere war eine "Nigger"-Gang aus Puerto Rico (I like to be in America).

Leider ist das musical häufig fürs Durchschnittspublikum auf das Liebespaar reduziert worden aber die prophetische Gang-Feindschaft ist sozial und psychologisch viel interessanter und mit großartigen Tanzeinlagen dargestellt. Aber ich habe den KINOFILM gesehen, oft :-)

socialdesease

Die Musik (Leonard Bernstein) ist nicht nur komponiert wunderbar auf die Zeit hin geschrieben sondern auch vom großartigen Dirigenten Bernstein packend auf die first class Sänger, Schauspieler und Tänzer hinekriegt.

zum Anfang
.
Ich behaupte nach langer Erfahrung, dass die jungen Leute uns Alte umerziehen möchten, weil sie sich so retrograd selber umerziehen wollen.

Als wären alle ihre eigenen Fehler nur der falschen Erziehung geschuldet und müssten mit ihren neuen Werten da capo erzogen werden.

reeducate


Als ich jung war, wäre ich nicht auf so eine Schnapsidee gekommen, denn damals stand die Selbsterziehung hoch im Kurs.

Wenn das jemand anders meint, dann solls mir recht sein :-o)

zum Anfang
.

Das ist eine Erinnerung an meine Berufstätigkeit in den 80-er Jahren.
Eine Speicherkarte zum "ATLAN-Computer" (vom Stufenvulkan) mit E-Proms, CMOS-RAMs und Uhr. Der kleine NiCd-Akku ist ausgelötet.

M-atl-cRP4-500


Diese Betonmischanlage war eine Spezialität, weil damit keine Chargen gemischt wurden sondern kontinuierlich den ganzen Tag gemischt, produziert. Die Technik dafür habe ich damals mit dem ATLAN in FORTH programmiert. Eigenartigerweise haben die Behörden in AT und DE diese Technik nicht zugelassen, weil ihnen dafür keine Lieferschein-Dokumentationsmethode eingefallen ist. Mein Kunde war beim Entwickeln der Herr Bernegger senior aus Molln. Die Stundenleistung bei der gleichen Mischergröße und der gleichen Dosieranlage ist bei der Kontiue-Anlage 1,75-fach und höher.
Hier (Foto Wald am Schoberpass) ist der Unterboden für die Autobahn von Salzburg nach Graz gemischt worden. Der Schotterberg ist durch die Mischanlage gegangen. Besonders schwierig war das kontinuierliche, genaue Gewichtsdosieren des Zements aus dem hohen Silo.
Später ist diese Anlage nach Ungarn verkauft worden, wo sie noch jahrelang mit der ATLANsteuerung gemischt hat.
Die beiden Lastwagen sind keine üblichen Betonmischer. Die Strecke bis zum Entleeren auf der wachsenden Autobahn ist nur kurz. Zufällig waren beide für das Foto da, meistens ist einer auf der Strecke und der andere "steht" unter dem Mischer (Band) zum Befüllen. Bei wachsender Strecke sind mehr Kipper nötig.

Eine schöne Erinnerung, auch an Frau und Herrn Bernegger.

bern17
Das Foto ist FREI © kopierbar, wenn es nicht hämisch verwendet wird.
.

Wie entsteht eine Protestpartei

Bis jetzt gibt es nur Parteien zur Wahl zwischen Scylla und Charybdis. Wenn alle ausgeschöpft sind, dann bleiben Extremisten übrig oder Nichtwählen.

Nur die Schafe und die Gänse in den bekannten Herden und Scharen bleiben erhalten und ernennen alle anderen zu Nichtdemokraten.
Hier beschreibe ich mit einem Posting im Standard, wie die weit über 100-jährige Hirnwäsche mit liberaler und sozialer Ideologie zur teuflischen Verwirrung beigetragen hat.

Die Kontrolle der MÄCHTIGEN IM Regierungs-STAATSAPPARAT ist dringend notwendig. Dafür sind die gewählten Parlamentarier in Bund, Ländern und Gemeinden da! Nicht nur mit dem Gesetschreiben, auch mit U-Ausschüssen, mit Rechnungshöfen und parlamentarischen Ombudsmännern.

Wenn diese Kontroll-Abgeordneten von Parteichefs in Regierungen ausgewählt und gesteuert worden sind, dann ist das ein Nicht-Kontroll-Teufelskreis, egal welche Partei. Das gewohnte ANDERE-PARTEI-WÄHLEN ist Sysiphus, für die Katz!

Der Teufel ist der Verwirrer!
diavolo
teufeljedermann
Die Parteien und die Medien züchten Schafe!

In Graz zur KPÖ
elkekahr
Die Bürgermeisterin hat ein "Koalitions-Parlament" hinter sich, das zwar keine großen Gesetze schreibt aber das sie aus Parteiraison nicht ernsthaft kontrollieren wird.
Jahrzehntelange, parteilich-ideologische Desinformation der Parteien und der Medien hat das Verständnis für die wesentlichen Unterschiede zwischen Gesetzeausführen (Exekutive) und Gesetzschreiben (und Kontrolle) total verstumpft.

Mit Tagespolitik macht sich ein parteipolitischer Regierender Freunde für die Wahlen, die für das Parlament gemeint sind, das ihn überwachen soll. Das ist Korruption vom Feinsten mit einem "Demokratie"-Mascherl.

Die Wähler sind von solchen Macheloikes verwirrt und wählen Protestparteien.


Auf dieses Posting habe ich geantwortet:
Zitat: >Bekommen wir wieder Tische in den Parks und Bankerl<
Das ist nur Tagespolitik.
Aber wer kann denn noch zwischen Tagespolitik-Exekutive (Bürgermeister) und Parlament-Stadtrat (Regelschreiber und Überwacher) unterscheiden, wenn die HEILIGE CHEF-PARTEI wie ein Heiliger Geist über allem schwebt.

Die Parteien haben dem Souverän (Volk) die parlamentarische Demokratie gestohlen. Nicht "die andere Partei", alle, alle gemeinsam. Die Wahlkampfbusse und die Inserate und die Bierzelte mit Kanzler und LandeshauptChef und Vize haben allesamt nur einen Zweck: Die Wähler von der parlamentarischen Demokratie weg in eine unmündige Parteiverblödung zu locken: "WIR sorgen für eure Rechte" aber dabei treiben sie die Bürokratie und die Unverständlichkeit der Gesetze höher und höher :-(

Denn die Regierungs-Mächtigen in Stadtgemeinden, Bundesländern und Bundesregierung können sich eine nicht parteikorrupte, eine parlamentarische Kontrolle nicht leisten. Die Kontrolle von richtigen, parlamentarischen Volksvertretern, die im indirekten Parlament keine Vorgesetzten über sich dulden. Dafür partitionieren sie den Willen des Volks, des Souveräns, in politische Parteien und finden hunderttausende unmündige, stolze Parteibuch-Jubelperser.

Die Grazer Wähler haben nicht mehr zwischen Skylla und Charybdis gewählt sondern unter dem Wahlzwang eine Extrempartei. Ich wähle hingegen nicht mehr, weil ich Extremisten nicht wählen würde. Es ist höchste Zeit für ein Wahlrecht des 3. Jahrtausends, in dem das ONE MAN ONE VOTE beendet ist ("MAN" ist schon weg, "ONE" gehört auch weg).


zum Anfang

AUF ERLERNTES UND EXAMINIERTES WISSEN BIN ICH NIE STOLZ GEWESEN.
ALLEIN DAS SELBER ERDACHTE UND ENTWICKELTE WISSEN GILT.

VOR ÜBER 50 JAHREN
HABE ICH DAS ERFINDEN UND DIE PATENTE
ALS MEINEN LEBENSZWECK BESTIMMT

ALLERDINGS WERDEN DAVON ANDERE LEUTE
ALS DIE ERFINDER REICH.

Eines meiner ersten Patente betraf eine Schaltung mit dem damals ungeheuer modernen integrierten Operationsverstärker µA709 von Fairchild vor ungefähr 50 Jahren.

patent709

Die Schaltung hat einen Spannungscomparator gebildet für ein Spannungsfenster. Später, als auf einem billigen Chip 2 oder sogar 4 Operationsverstärker bzw. Comparatoren mit OC-output integriert waren, war diese Erfindung obsolet.

Der µA709 war der erste integrierte Operationsverstärker, d.h. eine analoge Schaltung als integrierte Schaltung "IC"

Digitale IC's (AND-, OR-, NOT-gates, FlipFlops) hat es schon zuvor gegeben.

zum Anfang

.


Über die Resilienz.
Die ist nicht das gleiche
wie die Mündigkeit,
die mir wegen der Demokratie
wichtig erscheint.
Hier erzähle ich von meinem zweiten Geburtstag ohne Datum im Jahr 2000. Das ist eine intime Sache, die ich nicht als Vorbild meine, weil das nicht als Vorbild verwendbar ist.

Hier geht es darum, dass am eigenen Schicksal nicht die anderen schuld sind.

Beim etwas genaueren Hinschauen ist das neue Modewort Resilienz das Gegenteil von Wehleidigkeit (Vulnerabilität), Depressionen (unerfüllte Träume). Das Gegenteil von der "an allem sind die anderen schuld" - Welteinstellung.
resilienz
Ich glaub's nicht: Das kann niemand trainieren, anlernen, wenn es nicht bereits von Kindheit an, von den Eltern eingeprägt ist.

Auch dafür werden Seminare angeboten:
Für Resilienz,
gegen Vulnerabilität.

Der innere Schweinehund.

Der umgekehrte "Resilienz"-Kampf mit sich selbst und gegen sich selbst statt neuerdings nicht mehr gegen die bekannten, lieb gewordenen äußeren Bösen, die bisher an allem Unglück schuld gewesen sind - "das gibts nicht, das kann wieder nur ein Trick der Reichen sein."

zum Anfang

.


Ein Widerspruch in sich.
Auch "Oxymoron" genannt.

kenntsichaus


zum Anfang

.


VERMÖGEN BEDEUTET:
ETWAS UNTERNEHMEN ZU KÖNNEN.


Etwas zu vermögen ist das gleiche Wort wie ich habe das Vermögen, was zu bewegen. Das Vermögen eines Untermehmens ist seine Bewegungsfreiheit. Das können ausgebildet Angestellte sein, Patente und Konstruktionszeichnungen, Investitionsgüter, Grundstücke und Gebäude ebenso wie Waren auf Lager, mit denen was produziert werden kann.

Zum Vermögen gehören auch Kundenkontakte, die mühsam aufgebaut worden sind und mühsam erhalten werden müssen.
kemira1
Deswegen ist die linke Parole vom Abschöpfen des Vermögens ein Schuss ins Knie.

Die österreichische Erfahrung mit den VERSTAATLICHTEN UNTERNEHMEN ist beispielhaft.

Der Staat kann es nicht, er hat die Defizite ständig zubuttern müssen, weil die Manager nach den Wünschen und Kriterien der Parteifunktionäre gewirtschaftet haben.

Das Bild zeigt einen meiner früheren Kunden, ein Chemiewerk in Belgien. Das Photo habe ich selber auf 6x6 DIA geschossen, als die Anlage noch im Bau war.

Da gibt es keine Datenschutzprobleme, das Bild darf verwendet werden außer für bösartige Zwecke.

zum Anfang

.


KAISERREICHE SIND KEINE REPUBLIKEN
DAS IST KEINE SEITE FÜR BÜROKRATEN.


In einer demokratischen Republik hat das Parlament des Volks (des Souveräns) einen Teil der königlichen Allmacht übernommen: das Gesetzschreiben in einem Parlament des Volks. Das heißt "Legislative".

Beim genauen Hinschauen ist beim Abdanken des Königs mehr passiert als die parlamentarische Legislative, da ist die "Allmacht" des Königs (Monoarchie) beendet worden.

spqr
Die Beamten sind nicht mehr die Angestellten des Königs sondern die Angestellten der Republik, des Parlaments des Volks.

Die Republik ist keine "sozial-demokra-tische Republik" sondern nur das Ergebnis einer Revolution bzw. des Abdankens des Königs oder Kaisers.

In fast allen Fällen haben die alten Offiziere und die hohen Beamten ihre Macht nicht hergeben wollen. Noch schlimmer, die Revolitionäre haben übersehen, wie sie missbraucht worden sind: Alle Revolutionen sind als Diktaturen der alten Bürokratie und der Militärs geendet.

In Österreich haben es die Machtmenschen aus der Monarchie immerhin hinbekommen, dass sie die Gesetze als Regierende und Bürokraten selber nach ihren Wünschen schreiben können und das Parlament des Volks zum Abnicken mithilfe der Fraktionsdisziplin verdonnert ist. Über die Details schreib ich hier nicht, nur der Hinweis auf die Bundesverfassung Artilel 18 regt mich auf. Hinweis: das ist keine PARTEI-Sache, die sind alle so!

In Österreich ist dafür | Dollfus | berühmt geworden, der immer noch in unserer Verfassung herumgeistert.

Der August der Starke:
Von Heribert Pohl --- Thanks for half a million clicks! from Germering bei München, Bayern - August der Starke, CC BY-SA 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=34100356

Karl Marx:
ist auch von Wikipedia. Die Quelle habe ich vergessen, der Freimaurerhand ist mir aufgefallen :-)

zum Anfang

.


In Krisenzeiten suchen
Intelligente
nach Lösungen.


Idioten suchen
nach Schuldigen.

loriot

Die Redaktionen der TV-Stationen und der Tageszeitungen haben es schwer. Sie müssen ihre große Zahl von Kunden bedienen, die daran gewöhnt sind, dass jemand in der Hierarchie über ihnen denkt und die Entscheidungen trifft.

Dabei dürfen die Redakteure die dummen Leser nicht brüskieren. Sie müssen ihnen das Gefühl lassen, dass sie "auf Augenhöhe" mit ihnen korrespondieren.





Große Geister diskutieren über Neuheiten und Erfindungen.
Mittelmäßige erzählen von Ereignissen, Unfällen und Skandalen.
Kleingeister plappern über Personen.
Dieser Aphorismus ist sehr wahrscheinlich nicht von Sokrates aber er gefällt mir.


zum Anfang

.
| TNpd0blur | TNpd1 | TNpd2 | TNpd3 | TNpd4 | TNpd5 |

index